Domaine des Curiades

Domaine des Curiades

Auf dem Hügel von Lully wird die Arbeit im Weinbergs bereits seit Jahrhunderten von den Jahreszeiten unterbrochen. Angesehene und kluge Besitzer, zuerst waren es die Benediktinermönche, dann der Marquis de Coudrée im sechzehnten Jahrhundert, haben bereits Weine von großem Ruf hervor gbracht. Im 1909 erwarb Jules du Praz einen Weinberg, der am Hang gut belichtet war, der das Grundstück des Marquis de Coudrée umfasste. So beginnt die Geschichte der Domaine de Curiades, welche auch noch 4 Generationen später bestehen wird. Das Anwesen, das seit mehr als hundert Jahren nach Familientradition mit viel Kreativität und Unerbittlichkeit bewirtschaftet wird, steht seit langem in den Adressbüchern der anspruchsvollsten Liebhaber.

www.domaine-des-curiades.ch