Leone de Castris

Leone de Castris

Die Leone de Castris besitzen seit Mitte des 17. Jahrhunderts viel Land in Apulien. Derzeit ist in der Familienkellerei Salvatore de Castris am Ruder, unterstützt von seinem Sohn Piernicola. ber 380 Hektar Weinberge gebietet die Familie, aber das reicht immer noch nicht aus für die imposante Produktion von 3,5 Millionen Flaschen jährlich, weshalb man bei einer Gruppe von Winzern des Vertrauens noch Trauben zukauft. Das Etikettenverzeichnis des Unternehmens liest sich wie ein Bilderbuch des apulischen Weinwesens in den letzten 50 Jahren. Da sind alte Klassiker darunter wie der berühmte Rosé Five Roses, der erste Flaschenwein nach dem Krieg, oder auch gestandene Parvenüs wie der Salice Salentino Riserva Donna Lisa.

www.leonedecastris.com